Ramona Petersmann unabhängige Stampin`Up! Demonstratorin/ kreative Ideen mit Produkten von Stampin` Up!

Anleitung Spiegeltechnik

Du hast Dich sicherlich schon mal gefragt, wie man einen Motivstempel ( wie in meinem Beispiel das Kanguruh) spiegelverkehrt stempeln kann. Da gibt es einen einfachen und simplen Trick, um das Motiv anders herum aufzustemeln.

Und so funktioniert es:


Du brauchst hierfür eine Silikonmatte und eine wasserlösliche Tinte. Ich habe unsere Mementotinte benutzt. Denn mit dieser konnte ich anschließend das Motiv mit den Stampin Blends zusätzlich ausmalen, ohne dass die Farben ineinander verlaufen.

Zu aller erst solltest Du die Silikonmatte reinigen. Ich habe dafür Reinigungsbenzin (erhältlich in Drogeriemärkten) verwendet. 

Du nimmst nun den Stempel Deiner Wahl, ziehst ihn auf einen Stempelblock und benetzt ihn gut mit der wasserlöslichen Tinte. Du stempelst nun einmal auf der Silikonmatte ab.

Jetzt muss es schnell gehen, da die Tinte recht schnell trocknet.

Du nimmst die Silikonmatte, drehst sie um und positionierst sie nach Deinem Geschmack auf dem Papier, welches Du bestempeln möchtest. Man kann durch die Matte ganz gut durchsehen und dadurch die gewünschte Position finden. Du legst die Matte auf das Papier und drückst vorsichtig (nicht stark drücken und NICHT wischen) mit dem Zeigefinger über Dein Motiv. Halte die Matte und Dein Papier dabei fest, damit nichts verrutschen kann. Es bedarf am Anfang etwas an Fingerspitzengefühl. Aber mit etwas Übung wird es klappen. Wenn Du schauen möchtest, ob Dein Motiv gleichmäßig auf dem Papier zu sehen ist, kannst Du die Matte auf der einen Seite hochhalten um das Motiv zu betrachten, die andere Seite jedoch nicht loslassen, sonst verrutscht sie Dir vielleicht.

Wenn Du mit Deinem Ergebnis zufrieden bist, kannst Du die Matte wegnehmen.

Jetzt benetzt Du Deinen Stempel noch einmal mit Tinte und stempelst das Motiv nun normal auf die gewünschte Position.

Fertig.

Falls Du unsere Silikonmatte nicht hast:

 

Als ich die Silikonmatte noch nicht hatte, habe ich etwas im Haushalt gesucht, was aus Silikon war. Ich fand meinen alten Spritzbeutel, den ich früher zum backen genutzt habe. Er war durchsichtig und benutzt hatte ich ihn schon lange nicht mehr. Diesen haben ich auseinander geschnitten, gereinigt und es damit ausprobiert. Das hatte auch funktioniert. 

Vielleicht hast Du auch etwas zu Hause, was Du "entfremden" kannst.

 

Ich wünsche Dir viel Spaß beim ausprobieren.